Tiefenentspannt mit Tiefenwärme

Es muss nicht Sauna sein ... Schwitzen geht auch anders!

 

Physiotherm - Wie funktioniert es?

 

Du sitzt auf Deinem Handtuch, den Rücken an der körpergerecht geformten Lehne, umhüllt von angenehmer Wärme und sanfter Musik. Nach und nach erwärmt der patentierte, mit Lavasand gefüllte Keramikstrahler Deinen Rücken mit Niedertemperatur-Infrarottechnik.

Nach wenigen Minuten ist Dein Körper komplett durchwärmt und Du beginnst von Innen heraus zu schwitzen.

 

Das Physiotherm-Prinzip belastet das Herzkreislaufsystems nur wenig, wesentlich weniger, als ein Saunagang. Die Anwendung dauert ca. 30 Minuten und Du kannst jederzeit die Temperatur am Rücken nach Deinem Empfinden hoch oder runter regeln.

 

Was hast Du davon?

 

Die Anwendung kann die Durchblutung und Versorgung von Organen, Muskulatur, Gelenken, Bindegewebe und Haut verbessern. Sie kann den Stoffwechsel anregen, schmerzlindernde Botenstoffe bereitstellen und das Immunsystem modulieren. Zusätzlich hilft die starke Schweißbildung die Entgiftung und Entschlackung unterstützen.

 

Dies sind nur einige Vorteile der schonenden Tiefenwärme. Es gibt noch viele weitere Themen und Beschwerden, die erfahrungsgemäß mit Wärme eine Verbesserung erfahren.